News

Seat: Erstes Erdgas-SUV 04.10.2018

Seat zeigt in Paris mit dem Arona TGI das erste SUV mit Erdgas-Antrieb.


Der Arona TGI ist nach Leon, Ibiza und Mii das vierte Fahrzeug von Seat, das mit diesem saubereren und kostengünstigeren Kraftstoff Erdgas betrieben wird. Damit baut Seat seine Vorreiterstellung bei CNG-Fahrzeugen aus.
 
 „Seat fördert CNG aktiv, da dieser Kraftstoff eine nachhaltige Alternative zu Benzin und Diesel ist“, erklärt Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat. „Zudem ist die Technologie geeignet für die Verwendung von qualitätsgeprüftem, nachhaltigem Biomethan und stellt so die langfristige Zukunft von CNG als eine Alternative zu emissionsfreier Mobilität sicher.“

Der Erdgas-Arona wird von einem 1,0-Liter-TGI-Dreizylindermotor angetrieben und leistet 66 kW/90 PS, sein maximales Drehmoment von 160 Nm, liegt zwischen 1900 und 3500/min. Dazu in Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Fahrleistungen: 172 km/h Spitze und 12,8 Sekunden von von 0 auf 100 km/h.

Der Erdgasantrieb verringert jedoch ein wenig das Gepäckvolumen: 282 statt 400 Liter aufgrund der unter dem Kofferraum eingebauten Gastanks.

Der Arona TGI ist in den bekannten Ausstattungsvarianten Reference, Style, XCELLENCE und FR erhältlich. Der Arona TGI startet ab Jahresende, genaue Preise stehen noch nicht fest.