News

Nissan Micra: Motoren-Trio ist komplett 27.09.2017

Neuer Einstiegsbenziner für den Nissan Micra.


Der neue 1,0-l-Benziner leistet 71 PS und rundet nach den beiden vorausgeschickten 90-PS-Diesel- bzw. Benzin-Motoren das Angebot nach unten ab. Erste Fahreindrücke bescheinigen dem neuen Triebwerk seine Berechtigung. Der Dreizylinder werkt allerdings etwas brummig unter der Motorhaube und lässt aufgrund der geringen Geräusch- und Vibrationsdämmung Fahrer und Passagiere mithören. Dafür ist die Fahrdynamik für 71 Pferde-stärken absolut passabel und gerade für Kurzstreckenfahrer eine interes-sante Alternative.
Nicht ganz so knausrig allerdings der Verbrauch: mit knapp sechs Litern Eurosuper gerade noch akzeptabel. Schaltfaule Auto-lenker sollten aber wohl doch eher zum stärkeren Benziner oder Diesel greifen, da sich der Motor vor allem im niedrigen Drehzahlbereich schwertut.
Verfügbar ist der 1,0-Liter-Otto-motor in den drei Ausstattungsstufen Visia, Visia Plus und Acenta. Damit ist die aktuelle Micra-Generation auch so günstig wie noch nie zu haben, nämlich in der Einstiegsvariante bereits um E 12.605,–.