News

Ford Mustang 2,3 Ecoboost 29.11.2016

American Way of Drive


Kraftvoll und agil präsentiert sich die neue Generation des Kultsportwagens Ford Mustang. Und technisch auf der Höhe der Zeit, Stichwort Fahrwerk und Konnektivität. Neben der potenten und stilvollen V8-Version ist aber auch der „vernünftige” 2,3-l-EcoBoost kein Langeweiler. Der Vierzylinder mit 233 kW/317 PS (ab 179 g CO2/km) macht dem Mustang flotte Beine, nur klingen tut das dann halt nicht mehr ganz so fett wie beim V8 – American Way of Drive, light halt.

Wer schalten will, freut sich über ein manuelles 6-Gang-Getriebe, Automatikfans können zu einer Sechsstufen-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad greifen. Dazu bekommt der Fahrer ein geradliniges Cockpit mit klassischen Kippschaltern serviert sowie artgerechten Hinterradantrieb mit mechanischem Sperrdifferenzial – da wedelt der Mustang regelrecht durch die Kurven. Für den europäischen Markt wurde übrigens bei Fahrwerk und Bremsen nachgeschärft. Up to date ist man mit dem Sync-System, das auch SMS vorlesen kann.

Den Mustang gibt’s bei ausgewählten Ford-Händlern ab € 45.700,– (2,3 l EcoBoost, Fastback), auch eine luftige Convertible-Variante steht zur Wahl.