News

Digitale Spanier 03.09.2018

Virtuelles Cockpit nun auch für Arona und Ibiza.


Das virtuelle Cockpit von Seat wurde Anfang 2018 im Ateca und im Leon eingeführt. Nun stattet Seat auch den Arona und den Ibiza mit seinem virtuellen Cockpit aus. Dieses ermöglicht es, alle relevanten Informationen übersichtlich im Blickfeld des Fahrers zu platzieren. Je nach dessen Wünschen kann es individuell konfiguriert werden und ist in den drei Hauptansichten klassisch, digital und dynamisch verfügbar.
Der Zugriff auf die Informationen ist denkbar einfach: Der Fahrer muss nur die Taste „View“ am Lenkrad drücken, um zwischen den drei verfügbaren Hauptanzeigen umzuschalten. So wird die Ablenkung auf ein Minimum beschränkt. Zugleich wird die Übersichtlichkeit der bereitgestellten Informationen den individuellen Anforderungen entsprechend maximiert. Mit einer Auflösung von 1280 x 480 Pixel bietet das TFT-Display dank seiner 75-Hz-Bildwiederholfrequenz ruckelfreie Übergänge, um eine einfache Ablesbarkeit der virtuellen Instrumente sicherzustellen.