News

Spaß mit Strom 28.02.2019

Mit klarem Design und Heckantrieb zielt der Honda „e-Prototyp" auf puren Fahrspaß.


 
Hondas neues Elektrofahrzeug für den urbanen Lebensraum wird im Rahmen des diesjährigen Genfer Automobilsalons als „e Prototype„ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Es stellt die Weiterentwicklung des 2017 gezeigten Urban EV Concept dar.

Der Honda e Prototype wurde mit einem Fokus auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit entwickelt, sein klares Design unterstreicht dies. Die stufenlosen, schlanken A-Säulen verlaufen nahezu bündig mit dem Glas, wodurch Fahrgeräusche reduziert und die Aerodynamik optimiert werden.
 
Dazu serviert Honda bündig angebrachte ausklappbare Türgriffe sowie ein Camera Mirror System, das herkömmlichen Seitenspiegel ersetzt. Der Ladeanschluss befindet sich in der Mitte der Motorhaube, um eine einfache Verwendung von beiden Fahrzeugseiten aus zu ermöglichen, und ist mit einem LED-Licht ausgestattet, das dem Fahrer durch transparente Abdeckung den aktuellen Ladestatus anzeigt.
 
Die neue EV-spezifische Plattform ermöglicht kompakte Fahrzeugproportionen, während ein relativ langer Radstand, die breitere Spur und kurze Überhänge die Manövrierbarkeit im Stadtverkehr und die Fahrdynamik verbessern. Neben dem leistungsstarken E-Motor soll auch der Hinterradantrieb für gesteigerten Fahrspaß sorgen.
 
Der geräumige Innenraum mit modernen, minimalistischen Designelementen erzeugt eine entspannte Atmosphäre. Lounge-Feeling vermitteln die Sitze in Melange-Optik sowie weitere Materialien, welche eine angenehme Haptik aufweisen und oftmals in Wohnbereichen verwendet werden.
 
Den Passagieren steht mit dem intuitiv bedienbaren und individuell anpassbaren Dual-Screen-Display eine Reihe an intelligenten Anwendungen und Diensten zur Verfügung, die sich an den Bedürfnissen einer vernetzten Welt orientieren. Diese hochmoderne Benutzerschnittstelle mit ihrer ultimativen Benutzerfreundlichkeit hebt den Stellenwert dieses Fahrzeugs – weg vom reinen Fortbewegungsmittel hin zum Element des modernen, vernetzten Lebensstils.
 
Der Honda e Prototype soll über eine Reichweite von über 200 km verfügen und mittels Schnellladefunktion innerhalb von 30 Minuten wieder zu 80 Prozent voll sein.  
Der Produktionsstart für das Serienmodell ist noch für dieses Jahr geplant.