News

Seat Leon FR TSI Fast Lane 25.11.2017

Solide bis spannend.


Blitzgescheit, sehr fesch, knappe 19, Studentin, WG-Bewohnerin – Judith ist ein Paradekind unserer Zeit, und der hart arbeitende Papa hat beschlossen, seine Autos in Zukunft nur noch selbst zu verbeulen, die Tochter-Mobilität jedoch mit einem eigenen Auto der Golf-Klasse zu sichern. Zwei Monate lang hat sich Judith echt umfassend informiert und dann entschieden: Seat Leon FR TSI Fast Lane, 1,4 Liter Benziner, 125 PS. Ihre Kurzbegründung: „Preis/Leistung okay, solide Technik aus dem VW-Konzernregal, aber viel spannender im Design!” Warum die ganze Geschichte?

Erstens, weil der Autohandel die weibliche Kundschaft längst nicht mehr nach alten Mustern einschätzen darf, und zweitens, weil gerade zu diesem Zeitpunkt das gleiche Auto in unserem Testfuhrpark gestanden ist.

Drittens aber, weil wir mit Judith durchaus einer Meinung sind. Der Seat Leon rollt auf 17-Zoll-Rädern satt und überraschungsfrei dahin, die elektromechanische Servolenkung arbeitet exakt wie auch das manuelle 6-GangGetriebe, und der Motor des Leon bietet deutlich mehr Fahrspaß, als seine nominellen 92 kW/125 PS erwarten lassen. In knapp neun Sekunden beschleunigt er die 1,2 Tonnen Leon von 0 auf 100 km/h (Traktionskontrollsystem TCS an Bord) und erst bei 203 km/h ist Schluss.

Alles dazwischen fühlt sich agil und lebendig an, das serienmäßige Elektronik-Paket sorgt zusammen mit dem FastLane-Paket Media (Aufpreis € 1330,–) für zeitgemäße Fahrassistenzen und Connectivity, auch Tempomat, elektrische Fensterheber vorn und hinten und Winterpaket sind schon im Serienumfang enthalten und auch an der Funktionalität der Bedienung gibt es wenig auszusetzen.

Die aktuelle Diesel-Diskussion geht dem Leon am Auspuff vorbei, natürlich ist der Normverbrauch von 5,2 Litern nicht zu erreichen, aber sechs Liter sind bei ökonomisch-vorausschauender Fahrweise schon drinnen, Spaßfahrer kommen auch mit sieben Litern durch. Kleine Abstriche muss man bestenfalls bei der Materialwahl im Innenraum machen, aber insgesamt bestätigt der Leon mit seinem stimmigen Gesamtauftritt den ständigen Marktanteilsgewinn von Seat. Und jetzt kommt’s: Als „Fast Lane” ist der Leon in nur 14 Tagen nach der Bestellung lieferbar.


Seat Leon FR TSI € 23.990,–

Motor: R4, Turbobenziner, 1395 ccm
Leistung: 92 kW/125 PS
L/B/H: 4282/1816/1459 mm
Testverbrauch: 6,0 l/100 km
MVEG-Verbrauch komb.: 5,2 l/100 km
CO2-Emission: 120 g/km
0–100 km/h; Spitze: 8,9 s; 203 km/h
Anhängelast gebr./ungebr: 1400/610 kg


ARBÖ-Fazit:

Plus:
Solide Technik, fairer Preis, Fahrverhalten.
Minus: Sicht nach hinten etwas eingeschränkt.