News

Skoda Scala kommt 16.10.2018

2019 startet Skoda's neues Kompaktmodell.


Der „Golf” von Skoda, der Rapid, kommt neu und heisst Scala. Der Name kommt vom lateinischen Wort „scala” und bedeutet „Treppe” oder „Leiter” und steht zugleich für den nächsten großen Schritt des tschechischen Automobilherstellers im Kompaktsegment nach vorne. Als erstes Skoda Serienmodell in Europa trägt der neue Scala auch anstelle des Skoda-Logos den Skoda-Schriftzug mittig auf der Heckklappe.
 
Bernhard Maier, Vorstandsvorsitzender von Skoda Auto betont: „Mit dem neuen Scala schlagen wir ein neues Kapitel in der Kompaktklasse von Skoda auf. Er ist eine komplette Neuentwicklung, der in dieser Klasse Standards in Sachen Technologie, Sicherheit und Design setzt. Wir sind davon überzeugt, dass der Scala die besten Chancen hat, das A-Segment für Skoda neu zu definieren.”

Der Scala baut erstmals auf den modularen Querbaukasten des Konzerns auf, den auch VW Polo, Seat Ibiza und Audi A1 nutzen.

Das komplett neuentwickelte Modell bietet hohe aktive und passive Sicherheit, Voll LED Scheinwerfer und -Heckleuchten, viel Platz für Gepäck und Passagiere sowie zahlreiche Simply Clever Ideen. Fünf Motorvarianten mit einer Leistungsspanne von 66 kW (90 PS) bis 110 kW (150 PS) stehen zur Wahl.

Marktstart ist in der ersten Jahreshälfte 2019.