News

Vier Jahrzehnte Nummer eins 18.06.2018

Erfolgsstory. Seit 40 Jahren ist der VW Golf das meistverkaufte Auto in Österreich.

Zum stolzen Jubiläum weckte der heimische Importeur Porsche Austria kürzlich

Erinnerungen und Emotionen zu vier Jahrzehnten Marktführerschaft.


Seit 1974 wird er produziert, derzeit in der siebten Generation. Mit über 30 Millionen Exemplaren ist er das weltweit meistgebaute Auto. Die Rede ist  natürlich  vom  VW  Golf.  Damals  musste sich der Urmeter der modernen Kompaktklasse  die  ersten  drei  Jahre  nach seinem Erscheinen den Spitzenplatz im Verkaufsranking noch mit dem VW Käfer teilen. 1978 gelang ihm dann der Durchbruch  und  Aufstieg  zum  meistverkauften Auto Österreichs. Eine Position, die er seither – und heuer sind es 40 Jahre – nicht mehr abgegeben hat. Ein Erfolg, den die Konkurrenz neidvoll anerkennen muss!

Besonderen Wert legte der damalige Entwicklungschef  und  Golf-Urvater  Ernst Fiala beim ersten Golf auf Leichtbau.  Umso  mehr  verwunderte  es  die  Ingenieure,  als  der  dann  zusätzliche  Dämmpappe in den Türen forderte. Das Schließgeräusch  sollte  satt  und  hochwertig klingen – wie bei einem Mercedes.

Rabbit. Initialzündung vor 40 Jahren war die Einführung des ersten Rabbit, der  tolle  Ausstattung  zum  attraktiven  Preis bot. Hier machte die Not erfinderisch  (siehe  Kasten  rechts)  und  sorgte  für  zusätzlichen  Rückenwind  bei  den  Verkaufszahlen. Seit damals wurden fast eine  Million  Golf  allein  in  Österreich  verkauft, das macht im Schnitt mehr als 23.000 verkaufte Stück pro Jahr.

Von Generation zu Generation wurde der Golf dann größer und komfortabler. Im Laufe der Jahre wurden spezielle Versionen kreiert, allen voran der legendäre  GTI.  Aber  es  gab  auch  den allradgetriebenen Golf Country, einen „Rallye-Golf mit G60-Motor und 160 PS sowie mit dem CitySTROMer (Golf III) in den 1990er-Jahren eine E-Version.

Großer  Trumpf des Golf ist seine Vielfalt: So gibt es mittlerweile fünf unterschiedliche Karosserievarianten mit Drei-, Vier-, Fünf- und Sechs- zylindermotoren, mit Benzin-, Diesel-, Erdgas-, Elektro- und Plug-in-Hybrid-Antrieb. „Es gibt viele Autos, für viele Zwecke.  Der  Golf  ist  alles  in  einem“, fasst VW-Markenleiter Harald Feilhauer den Erfolg des Golf stolz zusammen. Das  macht  den  Wolfsburger  auch  so beliebt. Und alle fahren ihn: vom Studenten bis zum Vorstandsdirektor.

Den 40er feiert VW übrigens mit einem Golf-Rabbit-40-Sondermodell (ab € 21.290,–). Happy Birthday, lieber Golf!