News

Nissan Qashqai 1,3 DIG-T Tekna 02.05.2019

Kleines Herz mit großer Brust


Ein neuer 1,3-l-Vierzylinder-Benziner mit Partikelfilter (Euro 6d-Temp) löst bei Nissan die alten 1,2-l- und 1,6-lBenziner (Euro 6b) ab. Zu finden auch im Qashqai, mit 140 oder 160 PS.

Das neue Turbo-Aggregat wirkt auf den ersten Blick mit nur 1,3-Liter Hubraum ein bisserl schwachbrüstig. Aber das Gegenteil ist der Fall: In der Praxis zieht der kleine Turbo in unserem Test-Qashqai sauber und kräftig schon aus unteren Drehzahlen – und wir sprechen hier von der „schwächeren” 140-PS-Variante. Kaum zu glauben, dass das nur ein 1,3-l-Motörchen ist. Dazu überraschend leise und mit 240 Nm Drehmoment auch durchaus alltagstauglich. Lediglich auf der Autobahn will der Benziner – vor allem bei guter Beladung – bei Laune gehalten werden.

Die 140 PS gibt es ausschließlich in Kombination mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe, funktioniert exakt, aber gefühlt etwas knöchern.

Nissan verspricht zehn Prozent weniger Verbrauch und ein Viertel weniger NOx-Ausstoß. Die von uns erzielten 6,7 Liter Schnittverbrauch sind akzeptabel. Einziges Manko: Diesen Motor gibt es nur als 2WD-Variante, wer Allradantrieb will, muss zum Diesel greifen.

Frischer. Nach dem Facelift wirkt der Qashqai nun rundum moderner und frischer, was auch den wertigeren Materialien und den feschen Monoformsitzen in Nappaleder mit 3D-Bezug (Tekna) zu verdanken ist. Darüber hinaus genießt man das weiterentwickelte Infotainment-System NissanConnect (Serie ab N-Connecta) mit voller Smartphone-Einbindung inklusive „Door to Door”-Navigation und Apple CarPlay/Android Auto in allen Ausstattungen (außer Visia).

Der 1,3-l-Qashqai startet ab € 22.690,– (1,3 DIG-T, 140 PS, Visia), die von uns gefahrene umfangreich ausgestattete Version Tekna beginnt bei € 32.457,–. Wir bilanzieren: Schickes Kompakt-SUV mit hohem Nutzwert und stimmigem Benzinmotor.


Nissan Qashqai 1,3 DIG-T € 32.457,–


Motor: R4-Turbobenziner 1332 ccm
Leistung: 103 kW/140 PS
L/B/H: 4394/1806/1590 mm
Testverbrauch: 6,7 l/100 km
MVEG-Verbrauch*: 7,0/5,0/5,7 l/100 km
CO2-Emission: 130 g/km
0-100 km/h; Spitze: 10,5 s; 193 km/h
Kofferraum: 430–1585 Liter


ARBÖ-Fazit:

Plus: Guter Motor, sparsam, solides Gesamtpaket.
Minus: Windgeräusche bei Tempo, kein Allrad.