News

Mitsubishi Outlander PHEV 01.06.2019

Stecken und Reichweite strecken


Plug-In-Hybriden gehört die Zukunft, darin sind sich Experten landauf, landab sicher. Während die bekannten Herausforderungen von E-Fahrzeugen wie Ladeleistung und fehlende Infrastruktur kurzfristig nicht lösbar sind, bieten Plug-In-Fahrzeuge das beste aus zwei Welten: E-Antrieb für Kurzstrecken, Verbrenner für längere Fahrten.

Mitsubishi hat nun die aktuelle Plug-In-Version des Outlander aufgewertet und neben einem neuen 2,4-lBenziner auch eine stärkere Batterie (13,8 kWh) verbaut. Beim Test der aktuellen Generation konnten wir die angegebenen 45 km rein elektrische Reichweite (EV-Modus) nicht ganz erreichen, 40 km waren es in der Praxis.

Die meisten Alltagsfahrten können somit – regelmäßiges Aufladen vorausgesetzt – elektrisch zurückgelegt werden. Das oftmalige Aufladen ist aber wohl auch die größte Hürde, denn im Alltagsbetrieb ist es verlockend, nach Aufbrauchen der elektrischen Energie einfach mit dem Verbrenner weiter zu fahren. Der Übergang vom E-Antrieb auf Verbrennermodus erfolgt übrigens vollkommen unbemerkt. Doch auch der relativ geringe Tankinhalt von nur 45 Litern sorgt für häufigere Stopps an der Tankstelle.

Fahren. In Kombination mit dem gut abgestimmten Fahrwerk wird den Passagieren ein angenehmes Fahrgefühl vermittelt. Dazu serienmäßiger Allradantrieb für das nötige Traktionsplus. Dies wird durch ausreichend Platz sowohl vorne als auch im Fond unterstrichen. Lediglich die Hybrid-Batterie in der untersten Kofferraum-Etage fordert ihren Tribut und reduziert ein wenig das Stauvolumen von 477 auf 463 Liter. Hochwertig präsentiert sich die Materialanmutung im Innenraum, alle Bedienelemente befinden sich dort, wo man sie erwartet.

Fazit: Der Outlander bekennt sich zu seinen Tugenden, und wer auflädt, kann im Alltag viel Sprit sparen.


Mitsubishi Outlander PHEV € 45.450,–

Motoren: R4-Benziner, 2360 ccm, 99 kW/135 PS
E-Motor vorne: 82 PS, E-Motor hinten: 95 PS
Systemleistung: 165 kW/224 PS
L/B/H: 4695/1800/1710 mm
Testverbrauch: 5,7 l/100 km
MVEG-Verbrauch*: 2,0 l/100 km
CO2-Emission: 46 g/km
0–100 km/h; Spitze: 10,5 s; 170 km/h
Kofferraumvolumen: 463–1602 l
*)BATTERIE VOLL, 67% ELEKTR., 33% BENZIN


ARBÖ-Fazit:

Plus: Preis-Leistung, kraftvoller Antrieb, Allrad.
Minus: Kleiner Tank, Kofferraumvolumen.