News

Volvo V60 30.08.2018

Immer noch Lifestyle statt Lastesel


Seit dem „Duett” der späten Fünfziger hat Volvo seine Kombis erfolgreich als Statement für gehobene, moderne, stilvolle Lebensart auf den Markt geschickt. Nicht als Lastesel für Kleingewerbetreibende, sondern vorzugsweise mit Architekten, Ärzten, Schriftstellern (ja, auch mit John Irving) als Ansprechpartner.

Dass dieses urschwedische Konzept auch unter chinesischer Finanzherrschaft konsequent weiterläuft, spricht für Weitblick, denn der neue Volvo V60 in seiner kühlen Design-Eleganz ist auch eine stilistische Rettungsinsel für SUV-Verweigerer.

Über Sicherheitsassistenzsysteme bei Volvo kann man sich kurz halten: Alles da, was es gibt, im City-SafetySystem sogar ein Feature, das bei akut drohendem Frontalzusammenstoß im letzten Augenblick selbstständig Lenkund Bremsmanöver setzt, um die Folgen zu mindern.

Auf Autobahnen geht’s auch in Kurven teilautonom bis 130 km/h und die Kraft, die über die Achtgang-Wandlerautomatik an die Vorderräder oder wahlweise auch auf alle vier Räder weitergeleitet wird, kommt entweder aus zwei 2-l-Dieselmotoren (150 oder 190 PS) oder aus einem 310 PS starken 2-l-Benziner. Hybrid-Versionen mit 340 und 390 PS sind im Anrollen und bei knapp 4,8 m Länge braucht man über Platzverhältnisse im Innenraum nicht zu diskutieren. Trotzdem fährt, lenkt und bremst sich der V60 sehr geschmeidig. Die Preise: je nach Modell zwischen E 42.185,– und E 55.500,–.