News

Neue Ford Mondeo-Hybrid-Generation ab 2019 01.10.2018

Ab nächstem Jahr bringt Ford die neue Mondeo-Hybrid-Modelle. Den Beginn macht die praktische Traveller-Variante, später wird die Hybrid-Palette weiter ausgebaut.


Der Antriebsstrang des Ford Mondeo Hybrid nutzt einen Elektromotor zur Unterstützung des speziell entwickelten 2-l-Atkinson-Benzinmotors und einen Generator zur regenerativen Aufladung des luftgekühlten und recycelbaren 1,4 kWh Lithium-Akkus, der hinter den Rücksitzen verbaut wurde. Seine regenerative Bremstechnologie erfasst bis zu 90 Prozent der Energie, die normalerweise während des Bremsens verloren geht, um die Akkuladung unterwegs aufzufrischen. Die aktuelle Generation leistet 138 kW/187 PS und kann bei Bedarf im rein elektrischen Modus gefahren werden. Die Kraftübertragung erfolgt mittels stufenlosem CVT-Automatikgetriebe (kombinierter Verbrauch 4,4 l/100 km; 101 g CO2 /km).

Die Smartgauge-Technologie im Armaturen-Display hilft Autofahrern zudem bei der Überwachung des Kraftstoff- und Energieverbrauchs und somit bei der Steigerung der Effizienz. Zu den kraftstoffsparenden Technologien des neuen Ford Mondeo Hybrid zählen außerdem der elektrische Betrieb von Servolenkung, Klimaanlage und Kühlsystem sowie Reifen mit geringem Rollwiderstand.

Als modernes Fahrzeug verfügt der Ford Mondeo Hybrid über jede Menge zeitgemäße Sicherheits- und Komfortmerkmale. Beispiele hierfür sind die Active City Stop-Technologie zur Verminderung die Gefahr von Auffahrunfällen bei geringen Geschwindigkeiten, Gurtairbags für die Rücksitze, das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit 8-Zoll-Touchscreen sowie adaptive LED-Frontscheinwerfer. Das erste Hybrid-Elektrofahrzeug von Ford in Europa, der Mondeo Hybrid, läuft neben den benzin- und dieselgetriebenen Ford Mondeo-Modellen in der hochmodernen Fertigungsanlage von Ford im spanischen Valencia vom Band.

Verkaufspreis und genaue Spezifikationen für die weiterentwickelte Ford Mondeo Hybrid-Baureihe stehen derzeit noch nicht fest.