News

Nissan Micra IG-T 90 10.11.2017

Kuschelkugel ade


Süß, herzig, kuschelig – mit diesen Attributen schwärmten seinerzeit die Damen vom Nissan Micra, ungeachtet der Tatsache, dass dieses Auto immer schon ziemlich starke Nehmerqualitäten und Unverwüstlichkeit zeigte.

Schluss, aus! Mit dem neuen Nissan Micra hat sich’s ausgekuschelt: 17 Zentimeter länger, sechs Zentimeter niedriger, markante Linien auf vier Meter Länge verteilt – da steht keine Kuschelkugel, sondern ein smarter Einstieg ins Polo-Segment zu einem fairen Einstiegspreis von 12.605 Euro (Benzin, Visia, 71 PS). Theoretisch, denn an Assistenten und Ausstattungen lauert das volle Programm des Möglichen, von Bose-Sound über Navi, Fußgänger-Erkennung, Notbrems- und Spurhalteassistent bis zu Nissans 360 Grad Around View.

So kommt unser IG-T 90 in der Ausstattung „Connecta” auf schlanke 18.359 Euro, allerdings mit dem sehr ordentlich loslegenden DreizylinderBenziner, der aus nur 898 ccm 90 PS holt. Er tut das ganz ohne ärmliches Dreizylinder-Raspeln, wirkt im Zusammenspiel mit dem manuellen, gut abgestimmten Fünfgang-Getriebe durchaus erwachsen und scheucht die 1.074 Kilo Leergewicht des Micra in 12,1 Sekunden auf 100 km/h, erst bei 175 km/h ist Schluss.Der Verbrauch hängt dabei direkt vom Fahrer ab, zwischen 5,5 und 7,1 Litern ist alles drin, zwischen Hirn und Bleifuß.

Das Ladevolumen liegt mit 300 bis 1.004 Liter im klassenüblichen Rahmen, versäumt hat Nissan allerdings die Gelegenheit, echten Wohnraum für die Hinterbänkler zu schaffen, wie das VW und Seat dank modularer Querbauplattform gelingt. Da geht’s immer noch einigermaßen eng zu, dafür gefällt die Armaturenlandschaft und auch das Fahrverhalten fühlt sich sehr erwachsen an.

Bleibt unterm Strich ein gelungener Neuankömmling, den man auf jeden Fall in die Überlegungen einbeziehen sollte, wenn man in dieser hart umkämpften Klasse ein Auto sucht, das sowohl für den Stadtverkehr als auch für die Autobahn vollwertige Mobilität ohne Abstriche bieten soll.


Nissan Micra IG-T 90 € 15.137,–*

Motor: R3, Turbobenziner, 898 ccm
Leistung: 66 kW/90 PS
L/B/H: 3999/1734/1455 mm
Testverbrauch: 6,2 l/100 km
MVEG-Verbrauch komb.: 4,8 l/100 km
CO2-Emission: 107 g/km
0–100 km/h; Spitze: 12,1 s; 175 km/h
Anhängelast gebr./ungebr.: 1200/525 kg


ARBÖ-Fazit:

Plus:
Modern, gute Ausstattung, fairer Preis.
Minus: Platzangebot in der zweiten Reihe.