News

Erfolgsmodell mit neuen Stärken 25.07.2018

Die zweite Generation des Audi Q3 bringt mehr Größe und Komfort.


Ende 2018 startet der neue Audi Q3. Das kompakte SUV präsentiert sich in der zweiten Generation optisch selbstbewusster und bietet dank reichlich Platz, umfassender Variabilität und vielen praktischen Details auch gesteigerten Nutzwert. Dazu serviert Audi ein digitales Cockpit und ein großes MMI touch-Display. Zahlreiche Infotainment-Lösungen aus der Oberklasse vernetzen den kompakten SUV mit seiner Umwelt.

Der neue Audi Q3, der auf dem Modularen Querbaukasten des Volkswagen-Konzerns basiert, ist in fast allen Dimensionen gewachsen und positioniert sich so im oberen kompakten SUV-Segment. Mit 4,48 Meter ist er 97 mm länger als sein Vorgänger. Auch in der Breite (plus 25 mm) und beim Radstand (plus 77 mm) hat er zugelegt und dieses verbesserte Platzangebot soll man im Inneren besonders bei Knie- und Ellenbogenfreiheit auch spüren.

Ein Highlight ist die serienmäßig hochvariable Raumaufteilung: So lässt sich die Rückbank um 150 Millimeter längs verschieben.

Auch bei den Assistenzsystemen fährt der neue Audi Q3 an der Spitze seiner Klasse. Highlight ist der Adaptive Fahrassistent, der optional in Kombination mit S tronic erhältlich ist. Er integriert die Funktionen des adaptiven Geschwindigkeitsassistenten, des Stauassistenten und des Spurführungsassistenten. Damit unterstützt er den Fahrer bei der Längs- und Querführung – speziell auf Langstrecken ein deutlicher Komfortgewinn.

Zum Verkaufsstart liefert Audi den neuen Q3 mit vier Motorisierungen, drei Benziner und einem Diesel in Kombination mit Front- oder quattro-Antrieb. Ihre Leistungsspanne reicht von 110 kW (150 PS) bis 169 kW (230 PS). Alle Motoren sind Vierzylinder-Direkteinspritzer mit Turboaufladung.

Der neue Audi Q3 fährt im ungarischen Werk Győr vom  Band. Im November 2018 erfolgen die Auslieferungen voraussichtlich in Österreich.