News

Volvo S90/V90 D5 AWD Geartronic 13.07.2017

Elegantes Understatement


Kantig. Noch vor gar nicht allzu langer Zeit galten Limousinen von Volvo als bullige bewegte Kästen, Straßenkreuzer mit wenig Sex-Appeal oder „Must have” Image. Sicherheit stand im Vordergrund und der Verbrauch musste egal sein.

Wie sich die Zeiten doch ändern: Mit dem S90 beziehungsweise der Kombiversion V90 haben die im chinesischen Eigentum stehenden Schweden ein nobel wirkendes und im Segment herausstechendes Modellduo auf die Straße geschickt. Das Design ist schlicht, doch gerade die klare, einfache Linienführung macht sowohl den S90 als auch den V90 zu einem Hingucker auf der Straße.

Besonders auffallend an der Front: die durch Lichtstreifen geteilten Scheinwerfer, die die eigenständig wirkende Front des Volvo verstärken.

Im Innenraum setzt sich das schlichte Design fort. Die wichtigsten Bedienelemente sind schick integriert, die Materialen der Schalter und Hebel wirken hochwertig, und für ein Fahrzeug, das im Luxussegment antritt, standesgemäß.

Besonders auf fallend: der große Touchscreen in der Mittelkonsole. Dort lassen sich sämtliche Komfortfeatures mittels tippen dirigieren, allerdings braucht man doch etwas Zeit, bis man die genaue Funktion durchschaut hat. Positiv: Aufgrund der Displaygröße sind auch die Tasten treffsicher und daher leicht zu berühren.

Letzter Diesel. Befeuert wurde unser S90 von einem 235 PS-starken Vierzylinder-Diesel, wohl die letzte Selbstzünder generation der Schweden, da vor wenigen Tagen das Aus der Dieselentwicklung bekannt gegeben wurde. Schade eigentlich, denn der Motor läuft ruhig, die Beschleunigung ist auch für die 1,9 Tonnen passabel.

Gepaart mit der 8-Gang-Automatik ist der S90 eine absolut feine Reiselimousine, die den Vergleich mit deutschen Mitbewerbern in keinster Weise scheuen muss.


Volvo S90 D5 AWD € 60.540,–

Motor: R4-Twin-Turbodiesel, 1969 ccm
Leistung: 173 kW/235 PS
L/B/H: 4963/1879/1443 mm
Testverbrauch: 6,8 l/100 km
MVEG-Verbrauch*: 5,7/4,3/4,8 l/100 km
CO2-Emission: 127 g/km
0–100 km/h: 7 s
Spitze: 230 km/h

ARBÖ-Fazit:

Plus:
Design, Platz im Innenraum, Fahrdynamik.
Minus: Kofferraumöffnung, Parkgaragentauglichkeit.