News

Hier trifft Freiheit auf Genuss 02.12.2017

Bergidylle: Straße über den Gotthard-Pass.

Berner Altstadt im Winter.

Castelgrande Bellizona.

Die Grand Tour of Switzerland ist eine 1600 km lange Traumstraße, 
die alle Schönheiten der Eidgenossenschaft verbindet. Fahren Sie los!


Wer alle landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte der Schweiz (und davon gibt es viele!) auf einfache und übersichtliche Art und Weise erleben möchte, der ist auf der Grand Tour of Switzerland richtig: Dieser Roadtrip für Auto- und Motorradfahrer führt auf einer Rundreise durch die Eidgenossenschaft, am Weg liegen vier Sprachregionen, fünf Alpenpässe, 22 glasklare Seen und Schätze wie stolze Viertausender, liebliche Hügellandschaften, mittelalterliche Städte und tosende Wasserfälle. Und nicht weniger als zwölf UNESCO-Welterbestätten!
Wein! Beginnen wir die Schweiz-Weltwunder-Rundreise im Westen in der Weinregion Lavaux. Über dem Nordufer des Genfer Sees thronen 800 Hektar Wein-Terrassen, die vor über 800 Jahren von Zisterziensermönchen angelegt wurde. Ein UNESCO-Welterbe der etwas anderen Art ist das architektonische Werk von Le Corbusier: Es vereint 17 Objekte in sieben Ländern, zwei davon liegen am bzw. nahe dem Genfer See.
Die Tour führt nordwärts weiter 
zum herrlichen Neuburger See: Im Laténium, dem spektakulären und wichtigsten archäologischen Museum des Landes, warten prähistorische Pfahlbauten. Die Symbiosen von Urbanistik und Uhrenindustrie wiederum können Interessierte in La Chaux-de-Fonds und Le Locle erleben.
Bern! Aber auch lebendiges Mittelalter wartet in der Schweiz – etwa in der Altstadt von Bern: Stolz thront die Schweizer Bundeshauptstadt über einer Fluss-Schleife der Aare. Im Nordosten des Landes ist der Stiftsbezirk samt Kathedrale in St. Gallen UNESCO-Welterbe. Die herrliche barocke Stiftsbibliothek zählt zu den ältesten und schönsten der Welt und birgt einen einzigartigen Schatz an mittelalterlichen Handschriften. Ein ähnlich kostbarer Sakralschatz ist die Klosteranlage der Benediktinerinnen in Müstair: Sie wurde bereits im 8. Jahr--
hundert gegründet. Ein mächtiger Zeuge der Zeit ist auch die gewaltige Burgenanlage von Bellinzona im Süden: Sie zählt zu den größten Wehranlagen Europas!
Berge! Naturfreunde kommen in der Tektonikarena Sardona (geologisches Weltwunder am Zusammenstoß von Afrika und Europa), am Monte San Giorgio (perfekt erhaltene, 240 Millionen Jahre alte versteinerte Meerestiere) sowie in der Jungfrau-Region mit dem mächtigen Aletsch-Gletscher (der größte der Alpen) auf ihre Rechnung. Auch die sprichwörtlich pünktliche Schweizer Bahn präsentiert sich als UNESCO-Welterbe: Die Trasse der Rhätischen Bahn (Albula, Bernina) von Thusis nach Tirano ist ein Meisterwerk aus der Pionierzeit des Eisenbahnbaus.

 

Infos Grand Tour:

www.MySwitzerland.com/grandtour
Beratung und Buchung: 
Tel. 00800/100 200 30 (kostenlos, ev. fallen lokale Gebühren an).