News

Opel Combo Life 1.5 DCTI BlueInjection Innovation L 01.06.2019

Viel Platz im Familienkreuzer


Hochdachkombis sind ideale Familienbegleiter. Sie bieten außerordentlich viel Platz, sind praktisch wie ein Schweizer Messer und haben dabei noch überschaubare Außenmaße.

Mit dem neuen Combo Life bringt Opel nun die fünfte Generation seines Hochdachkombis, der diesmal gemeinsam mit dem Mutterkonzern PSA entwickelt wurde. So teilen sich auch der Citroën Berlingo und der Renault Rifter dieselbe Plattform, beim Styling gehen aber alle drei eigene Wege.

Für einen klobigen Familientransporter kommt der Opel sogar ein bisserl fesch daher, die kurzen Überhänge vorn und hinten bringen viel nutzbaren Raum. Schon beim Einsteigen spürt man seine Größe. Diese riesigen Türen möchten wir aber nicht bei Starkwind öffnen müssen.

Viele Ablagen. An Bord trifft man auf Zweckmäßigkeit in Form von harten, dunklen Kunststoffen. Wohnliche Materialen oder Softtouch-Haptik? Fehlanzeige. Das Cockpit mit mittigem 8-Zoll-Touchscreen ist aber modern angerichtet, auffällig die relativ breite und hohe Mittelkonsole mit integriertem Staufach. Wer hier bis zum Boden wühlen will, sollte lange Arme haben.

Wenn wir schon bei den Staumöglichkeiten sind: Überhaupt sollte man im Combo darauf achten, wohin man seine Dinge räumt. Sage und schreibe 28 Ablagen haben wir gezählt! Unter anderem in den Türen, im Boden, dazu zwei Handschuhfächer, ein witziger Stauraum in der halbtransparenten Konsole über den Köpfen (Ausstattung Innovation) und nicht zu vergessen die praktische hintere Schrankbox, die sowohl vom Heck als auch von innen zugänglich ist.

Der eigentliche Stauraum ist aber der Kofferraum. Und wie es sich für einen Familienfreund gehört: mit niedriger Ladekante – ideal für den Kinderwagen – und mit separat zu öffnender Heckscheibe. Bei 597 bis 2216 Liter Gepäckvolumen braucht man sich vor Ikea, Baumarkt und Familienurlaub nicht mehr fürchten. Die esstischgroße Hutablage kann für mehr Flexibilität in zwei Höhen platziert und mit bis zu 25 Kilo belastet werden.

Traum für Großfamilien. Die Einzelsitze im Fond (Option) können einzeln umgeklappt werden, und es passen sogar drei Kindersitze nebeneinander, alle mit Isofix-Vorbereitung. Die Klapptischerln für die Hinterbänkler sind leider eingeschränkt nutzbar, da sie zu leicht wieder herunterklappen und nicht einrasten, schade.

Praktisch sind die Schiebetüren, besonders in engen Parklücken, wenn der Nachwuchs ungebremst aus dem Auto stürmt. Gegen Aufpreis ist der Combo auch als Siebensitzer erhältlich, für kurzen (L) und langen (XL) Radstand.

Komfortabel. Der 130-PS-Diesel unseres Testautos arbeitet kultiviert und harmoniert bestens mit dem Gebotenen. Ausstattungsmäßig finden sich bereits in der Basis „Cool & Sound” zahlreiche Assistenzsysteme wie Frontkollisionswarner (inkl. Fußgängererkennung und Notbremshilfe), Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung sowie u.a. Berganfahrhilfe, adaptiver Tempomat und modernste Vernetzung an Bord. Die von uns gefahrene Topversion „Innovation” bietet beispielsweise noch eine Dachreling in Silber, besagte Staukonsole, Regensensor, Fernlichtassistent, Panorama-Glasdach und Leichtmetall-16-Zöller.

Fahrwerksseitig ist der Combo Life natürlich auf der gemütlichen, komfortablen Seite beheimatet. Bereits in leichten Kurven lehnt sich die 1,80 m hohe Karosse spürbar zur Seite, damit ist der Combo definitiv nichts für die, die leicht seekrank werden, und alles andere als ein König der Kreisverkehre. Seine Talente liegen anderswo – bei Familie und Freizeit, dort, wo Platz und hoher Nutzwert gefragt sind. Und hier kann der Familienkreuzer voll punkten.


Opel Combo Life 1.5 CDTI € 27.900,–

Motor: R4, Turbodiesel, 1499 ccm
Leistung: 96 kW/130 PS
L/B/H: 4403/1848/1841 mm
Testverbrauch: 6,8 l/100 km
MVEG-Verbrauch komb*: 4,8/4,0/4,3 l/100 km
CO2-Emission: 114 g/km
0–100 km/h; Spitze: 10,6 s; 185 km/h
Kofferraumvolumen: 597–2216 Liter


ARBÖ-Fazit:

Plus: Vielseitig, geräumig, viele Ablagen und Staufächer, umfangreiche Ausstattung.
Minus: Starke Seitenneigung, Spurassistent greift etwas zu entschlossen ein.