News

Neuer tschechischer Pfadfinder 01.08.2018

Der Skoda Karoq Scout feiert seine Weltpremiere im Oktober auf der Pariser Autoshow.


Skoda erweitert das Modellangebot beim Karoq. Mit dem neuen Karoq Scout präsentiert der tschechische Automobilhersteller auf der Paris Motor Show heuer im Oktober eine noch robustere Modellvariante des beliebten Kompakt-SUV.

Der Karoq Scout  ist ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich und kommt wahlweise mit drei Motoren: Neben einem 1,5-TSI-Benzinmotor mit 110 kW/150 PS und 7-Gang-DSG sind außerdem zwei Dieselaggregate erhältlich: Ein 2,0 TDI mit 110 kW/150 PS (serienmäßig mit manuellem 6 Gang-Getriebe; optional 7-Gang-DSG) sowie ein 2,0 TDI mit 140 kW/190 PS (mit 7-Gang-DSG).

Seine robuste Erscheinung unterstreicht der Karoq Scout mit chrom- und silberfarbenen Karosserieapplikationen, markanten Radhausverkleidungen sowie den anthrazitfarbenen polierten 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Getönte Scheiben und Scout-Plaketten auf den vorderen Kotflügeln runden den kraftvollen Auftritt ab. Mit Ausnahme der VarioFlex-Rückbank tragen alle Sitze einen eingestickten Scout-Schriftzug. Dazu  Multifunktions-Lederlenkrad, Pedale mit Edelstahl-Applikationen sowie LED-Paket mit LED-Innenraumbeleuchtung.