News

Ford Focus Active & Ford Edge 20.04.2019

Die Feinen fürs Grobe


Mit dem Focus Active komplettiert Ford seine abenteuerlustige „Active”-Familie. Neben dem KA+ und dem Fiesta gibt es nun auch das fahraktive Kompaktmodell mit robustem „Active”-Außenstyling im zarten Crossover-Look und erhöhter Sitzposition sowohl als Fünftürer oder Kombivariante Traveller. Mit den OffroadTalenten eines Allrad-SUV kann der Focus Active natürlich nicht mithalten. Dafür revanchiert er sich Onroad mit überaus agilem Handling und hoher Kurvenwilligkeit. Aber selbst auf schlechten Feldwegen kann er dank 30 mm höherer Bodenfreiheit sowie einem neuen Traktionsmodus für „Schnee/Nässe” und „Schlechtwege” (für das Fahren abseits asphaltierter Straßen und bei winterlichen Bedingungen) punkten. Weiters gibt’s eine Dachreling serienmäßig (etwa für den Fahrrad-Transport), 17-Zoll-Leichtmetallfelgen (auf Wunsch 18-Zöller) sowie zahlreiche fortschrittliche Assistenzsysteme und viele Komfortfeatures.

Fünf leistungsstarke und hocheffiziente Motoren stehen für den Ford Focus Active zur Verfügung, wahlweise mit 6-Gang-Schaltung oder 8-Gang-Automatik. Das Motorenprogramm für den kompakten Familien-Allrounder umfasst den mehrfach ausgezeichneten 1-l-EcoBoost-Benziner mit 92 kW/125 PS, den 1,5-l-EcoBoost-Benziner mit 110 kW/150 PS oder 134 kW/182 PS sowie zwei Diesel (1,5 mit 88 kW/120 PS bzw. 2,0 mit 110 kW/150 PS). Zu haben ist der Focus Active ab € 25.800,– (125 PS, Fünftürer), der Traveller startet bei € 27.300,–.

Aufgefrischtes Flaggschiff. Am oberen Ende der Ford-Palette findet sich der neu überarbeitete Edge. Das SUV-Flaggschiff von Ford wurde rundum aufgefrischt und kommt nun mit einem umfangreichen Angebot an kamera- und sensorbasierten Assistenzsystemen sowie mit fortschrittlicher Konnektivität wie dem FordPassConnect-Modem (WLAN-Hotspot, Navi mit Live-Verkehrsinfos) und der Sprachsteuerung SYNC3 für das Infotainment. Über die FordPass-App kann man zusätzliche Services wie Fahrzeugortung, Fernabfrage von Tankfüllung, Ölstand usw. und Fernentriegeln oder Versperren der Türen nützen. Neue Top-Motorisierung ist der 2-l-Biturbodiesel mit 175 kW/238 PS inkl. Allradantrieb und 8-Gang-Automatik. Der Edge steht mit € 61.250,– (ST-Line) in der Preisliste, die edle Vignale-Versionmit € 64.900,–.

Bei Leasing bietet Ford einen Aktionspreis von € 49.990,–.