News

SUV, die nächste: VW T-Cross 26.07.2018

Mit dem kompakten T-Cross erweitert VW sein SUV-Programm nach unten.


Nach der SUV-Variante T-Roc auf Golf-Basis, stellt VW nun auch den Polo eine Etage höher und bietet mit dem T-Cross das künftig kleinste SUV der Marke. Mit 4,1 m Länge streckt sich der T-Cross im Vergleich zu Bruder Polo um gut fünf Zentimeter,  in der Höhe (1,5m) überragt er den Polo um gut elf Zentimeter. Die Fotos zeigen erste Vorserienmodelle.
Der Kleine soll dank modularem Querbaukasten ausreichend Platz im Innenraum bieten, die Rücksitzbank ist serienmäßig längsverstellbar - für mehr Beinfreiheit oder mehr Kofferraum (385 bis 455 Liter).
Allzuviele Details über den neuen T-Cross liefert VW bislang noch nicht. Der T-Cross soll optional ein digitales Cockpit mit 8-Zoll-Touchscreen und einem „Active Info Display“ (Instrumente) der neuesten Generation erhalten. Das Motorenangebot für den T-Cross umfasst vier Turboaggregate: Drei Benziner (TSI) mit Otto-Partikelfilter mit 70 kW/95 PS, 85 kW/115 PS oder 110 kW/150 PS sowie einen 95-PS-TDI.
Die offizielle Weltpremiere des T-Cross wird im Herbst erfolgen.