News

Kia Ceed: Nun startet der Kombi 21.09.2018

Der Ceed Sportwagon schafft viel Gepäck und sieht gut aus.


Wenige Wochen nach dem neuen Kia Ceed startet nun auch die Kombiversion. Der Ceed Sportswagon hat in der Länge um knapp zehn Zentimeter zugelegt (auf 4,60 Meter), und beim Gepäckraumvolumen (625  bis 1694 Liter) lässt er sogar viele größere Kombis hinter sich.

Die Antriebspalette umfasst - wie beim „normalen“ Ceed - fünf Motoren von 100 bis 140 PS, alle Aggregate erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp.
 
Der Gepäckraum bietet durch die dreigeteilte Rücksitzbank (40:20:40) große Variabilität, (ab Version Gold mit Paket oder Platin), die sich bequem per Hebel vom Gepäckraum aus umklappen lässt, sowie eine niedrigere Ladekante. Dazu serienmäßig Ablagefächer im Gepäckraumboden sowie eine Dachreling. Serienmäßig sind auch ein Gepäckraumtrennsystem auf Schienenbasis und eine elektrische Heckklappe (im Paket für Platin).

In Österreich wird der neue Kia Ceed auch als Sportswagon in vier Ausstattungslevels (Titan, Silber, Gold und Platin) angeboten. GT-Line und GT folgen Ende des Jahres. Bereits in der Basisausstattung Titan gibt’s LED-Tagfahrlicht (vorne und hinten), Tempomat inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer, Spurhalteassistent und autonomes Notbremssystem, sowie 5“-Multimedia-Display mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Klimaanlage und höhenverstellbare Vordersitze.

Der Kia Ceed Sportswagon ist ab € 18.690,- erhältlich. Generell beträgt der Aufpreis gegenüber dem kompakten Fünftürer € 1.200,-. Inklusive Sieben-Jahres-Garantie (max. 150.000 km).