News

Honda CR-V Hybrid 01.06.2019

Spannungsgeladen auf leisen Sohlen


Das 48-Volt-Bordnetz war bis vor wenigen Jahren noch der Oberklasse vorbehalten. Mittlerweile hat diese Technologie auch im Massenmarkt Einzug gehalten. Immer mehr Fahrzeuge in Volumenssegmenten verabschieden sich vom 12-Volt-Netz, um auf 48 Volt zu switchen.

So auch Honda, die im CR-V Hybrid auf die höhere Spannung setzen und dem SUV erstmals einen Hybridantrieb verpassen. Die Ingredienzien der Honda-Ingenieure sind denkbar einfach: Ein 2-l-Benzinmotor, der über einen Generator Strom erzeugt, mit dem schließlich ein 184-PS-starker E-Motor angetrieben wird. Einzig bei Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h ist der Benziner für den Vortrieb alleinverantwortlich, dafür können kurze Strecken bei geringem Tempo rein elektrisch, also ohne Zutun des Benziners, zurückgelegt werden. Im Alltagsbetrieb ist diese hochkomplexe Antriebstechnologie ein wahres Kinderspiel, denn das intelligente iMMD-System (Intelligent Multi Mode-Drive entscheidet selbstständig und unauffällig. Umso einfacher, in der Realität einen Testverbrauch von knapp sechs Litern zu erzielen. Unterm Strich soll die Hybrid-Technik 20 bis 30 Prozent Sparpotenzial bringen, bei „Bleifuß” auf der Autobahn kann der Verbrauch aber rasch ansteigen.

Erfreulich insgesamt auch das geringe Geräuschniveau an Bord, der HybridHonda ist ein wahrer Leisetreter, nur bei Vollast wirkt er etwas gefordert. Das Fahrwerk ist im Vergleich zum Vorgänger spürbar dynamischer abgestimmt, das CVT-Getriebe arbeitet angenehm.

Platz für Fahrer und vier Passagiere ist ausreichend vorhanden und der Touchscreen des Multifunktionssystems reagiert schnell und mittlerweile gefällt sogar die „schaltknauffreie” Mittelkonsole.

In Summe ein modernes, komfortales und umweltfreundliches Gesamtpaket mit hoher Technik-Kompetenz.


Honda CR-V Hybrid € 41.490,–

Motor: R4-Benziner, 1993 ccm plus Elektromotor
Leistung: Benziner: 107 kW/145 PS;
E-Motor: 135 kW/184 PS
L/B/H: 4600/2117/1689 mm
Testverbrauch: 6,0 l/100 km
MVEG-Verbrauch*: 5,1/5,7/5,5 l/100km
CO2-Emission: 126 g/km
0–100 km/h; Spitze: 9,2 s; 180 km/h
Kofferraum: 497–1638 Liter


ARBÖ-Fazit:


Plus: Design, moderner Antrieb, auch mit Allrad.
Minus: Eingeschränkte Rund-um-Sicht.