News

Suzuki SWIFT 1,0 SHVS 2WD 25.11.2017

Ein wahrer Freund für alle Tage.


Als Allradspezialist verfügt Suzuki über ein hervorragendes Image.

Gerade eben, weil es den Vierradantrieb beim japanischen Hersteller auch in den kleineren Klassen zu durchwegs vernünftigen Preisen und mit gefälligem Design gibt. Und gerade im B-Segment, wo der SWIFT mitspielt, eine Kombination, die ihresgleichen sucht. Nahezu die Hälfte aller SWIFTKunden greift deshalb auch auf die Allradvariante zurück.

Doch auch als 2WD macht der SWIFT gute Figur, wie wir uns bei unserem Testfahrzeug überzeugen konnten. Der Dreizylinder-Direkteinspritzer leistet 112 PS, das Aggregat bietet trotz des geringen Hubraums von 1,0 Litern viel Fahrvergnügen. Auch deshalb, weil ein kleiner Elektromotor beim Anfahren unterstützt. Schaltfaul sollte der Fahrer im Swift trotzdem nicht sein, denn wer die volle Kraftentfaltung des SWIFT zur Verfügung gestellt bekommen möchte, muss den kleinen Japaner nämlich stets auf Drehzahl halten.

Der Innenraum bietet wenig Überraschung. Er wirkt übersichtlich, die Bedienelemente befinden sich dort, wo man sie erwartet. Das Raumgefühl in der ersten Sitzreihe ist großzügig dimensioniert, die Sitze passen auch auf längeren Fahrten. Knapp geht’s allerdings im Fond zu: Hier müssen Langbeinige naturgemäß die Füße etwas einziehen.

Die Karosserie des SWIFT wirkt unaufgeregt attraktiv, man könnte auch sagen zeitlos. Die abgerundeten Ecken passen dem Japan-Zwerg sehr gut, die dynmisch nach hinten gezogenen Scheinwerfer, die in der C-Säule versteckten Fond-Türgriffe und die kleine „Flosse” im Heckbereich geben dem Swift dynamische Züge.

Preislich ist der 1,0-Liter-SWIFT mit € 17.990,– zwar eher oben angesiedelt, dafür wird aber auch das höchste verfügbare Ausstattungspaket „flash” mitgeliefert. Unter anderem ab Werk dabei: alle verfügbaren SicherheitsFeatures, LED-Scheinwerfer, Entertainment-System, Klimaautomatik, adaptiver Tempomat und KeylessStart-System.


Suzuki SWIFT 1,0 SHVS € 17.990,–

Motor: Dreizylinder-Benzinmotor, 998 ccm
Leistung: 82 kW/112 PS
L/B/H: 3840/1735/1480 mm
Testverbrauch: 4,9 l/100 km
MVEG-Verbrauch komb.: 4,3 l/100 km
CO2-Emission: 97 g/km
0–100 km/h; Spitze: 10,6 s; 195 km/h
Anhängelast gebr./ungebr: 1000/400 kg


ARBÖ-Fazit:

Plus:
Zeitloses Design, top Preis-Leistungs-Verhältnis.
Minus: Materialanmutung im Innenraum.