News

Erdgas-Octavia wird stärker 28.09.2018

Der Skoda Octavia G-TEC startet Anfang 2019 mit 130 PS und 480 km Erdgas-Reichweite.


Skoda wertet seine Palette umweltfreundlicher Erdgas-Fahrzeuge auf. Der Skoda Octavia G-TEC erhält dafür einen neuen, leistungsstärkeren 1,5 TSI-Motor mit 96 kW/130 PS. Im reinen Erdgasbetrieb schafft der Tscheche eine Reichweite von 480 Kilometern. Dafür speichern drei Tanks zusammen 17,7 Kilogramm CNG. Ein 11,8 Liter großer Benzintank sichert die Mobilität in Regionen ohne Erdgas-Tankstellen.

Der neue 1,5-l-Motor leistet 20 PS mehr als das Vorgängermodell und ist unter anderem dank einer variablen Steuerung der Einlassventile nach dem sogenannten Miller-Brennverfahren sehr effizient. Durch den Betrieb mit CNG sinken die CO2-Emissionen nochmals um rund 25 Prozent gegenüber dem Benzinbetrieb, zudem fallen deutlich weniger Stickoxide (NOx) und keine Rußpartikel an. Damit erfüllt der Erdgas-Octavia die aktuell strengste Abgasnorm Euro 6d-TEMP und ist eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Kraftstoffen.

Der Skoda Octavia G-TEC 1,5 TSI ist in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style exklusiv als Combi im Laufe des 1. Quartals 2019 in Österreich erhältlich, genaue Preise sind noch keine bekannt.