News

Suzuki Ignis 12.07.2017

In der Größe liegt die Kraft


SUV-Boom: Mit dem Mini-Crossover ist nun also auch die scheinbar letzte Nische im boomenden SUV-Segment abgedeckt.
Suzuki schickt mit dem viertürigen Ignis den derzeit kleinsten Crossover auf die Straße. Über gerade einmal 3 Meter und 70 Zentimeter erstreckt sich Suzukis jüngster Streich, in dem offiziell vier Personen Platz finden und der als Micro-SUV von den Japanern bezeichnet wird. Zwar dürfen die Passagiere der zweiten Sitzreihe nicht allzu groß gewachsen sein, doch wer regelmäßig mit drei Erwachsenen unterwegs ist, wird ohnedies zu einem größeren Fahrzeug greifen.

Fahrer und Beifahrer können es sich im Ignis hingegen gemütlich machen. Die Sitzposition ist hoch, die Übersicht für einen Kleinwagen stets optimal gegeben. Der Arbeitsplatz für den Fahrer ist aufgeräumt und übersichtlich gestaltet.

Erfreulich ist, dass es den Ignis in den beiden höheren von insgesamt vier Ausstattungsstufen auch mit Allradantrieb gibt. Damit ist die Anfahrt auf rutschigem Untergrund ebenso leicht möglich wie die Fahrt durch leichtes Gelände. Zwar gibt es keine FahrmodiWahl oder gar Untersetzung, aber zumindest die Bergabund Berganfahrhilfe ist bei der 4WD-Variante serienmäßig dabei. Dass der Allradantrieb weniger Offroad als hilfreiches Onroad-Feature ist, zeigt sich auch bei der Motorisierung wieder: Die aus 1,2 Liter Hubraum stammenden 90 PS würden abseits der Straße bald mal nicht mehr ausreichen. Für Alltagsfahrten bei jedem Wetter und Straßenlage reicht die Motorisierung hingegen vollkommen.

Mildhybrid. Und auch der Durst des kleinen Japaners hält sich in Grenzen: Rund fünf Liter Benzin auf 100 Kilometer sind mehr als erfreulich. Möglich macht dies ein kleiner Elektromotor, der den Ignis zu einem Mildhybrid macht und beim Spritsparen hilft.

Fazit: Mit einem Einstiegspreis von gerade einmal € 11.990,– ist der Ignis eine vernünftige Wahl. Das Fahrzeug bietet alles, was notwendig ist, und ab knapp über € 16.000,– gibt es sogar den Ignis mit Allrad.


Suzuki Ignis SHVS Allgrip € 18.690,–

Motor: Vierzylinder-Benzinmotor, 1242 ccm
Systemleistung: 66 kW/90 PS
L/B/H: 3700/1660/1595 mm
Testverbrauch: 5,9 l/100 km
MVEG-Verbrauch*: 5,2/4,4/4,7 l/100 km
CO2-Emission: 106 g/km
0–100 km/h; 11,5 s
Spitze: 165 km/h


ARBÖ-Fazit:

Plus: Hohe Sitzposition, Preis-Leistungs-Verhältnis.
Minus: Geringer Tankinhalt, unexakte Lenkung.