News

Scharfe Kristalle auf neuen Wegen 26.11.2018

Moderner, sportlicher, emotionaler: Mit dem neuen Scala hält bei Skoda erstmals auch ein neuer Design-Level Einzug.


Skoda ist bekannt für sein kantiges und glattflächiges Kristall-Design. Es zitiert bekanntlich die große böhmische Tradition der Glaskristallkunst. Neue Wege und einen Schritt weiter in Sachen Design geht das 2019 kommende neue Kompaktmodell Scala. Dabei vollzieht die tschechische Traditionsmarke eine konsequente Evolution- von „Simply Clever„ zu „Simply Surprising“ wie es der oberste Skoda-Designchef Oliver Stefani stolz ausdrückt. Der neue Skoda-Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck des Scala, die auffällig strukturierte Motorhaube und ein ausdrucksstarker Kühlergrill sind dabei die wichtigsten neuen Stilelemente.


Stefani betont: „Unsere neue Designsprache ist flüssiger, dynamischer und vor allem emotionaler. Damit wollen wir mehr Menschen erreichen und ansprechen. Unser Ziel ist es, dass Kunden sich nicht nur für einen Skoda entscheiden, weil er praktisch ist, viel Platz und ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Sie sollen auch das Design lieben und eine besondere emotionale Beziehung zu ihrem Fahrzeug haben.“

 

Karl Neuhold, Leiter Exterieur-Design bei Skoda, (übrigens ein gebürtiger Steirer) ergänzt: „Die neue Designsprache weckt Emotionen und strahlt mehr Dynamik und Sportlichkeit aus. Ein Skoda weckt jetzt auch mit seiner Optik Begehrlichkeiten und dank der perfekten Proportionen mit langen Fahrzeugkabinen bleibt unser markentypisches großzügiges Platzangebot, für das jeder Skoda bekannt ist, erhalten.“


Neues Innenraum-Konzept mit zentralem, hoch platziertem Display
Aber auch im Inneren wird der Scala ein neues Kapitel aufschlagen. Norbert Weber, Leiter Interieur-Design bei Skoda erklärt: „Die Innenräume unserer Konzeptstudien VISION X und VISION RS zeigen realitätsnah die Zukunft der neuen Interieur-Sprache mit neuen Farben und Materialien, die unseren Innenraum-Designgeist unterstreichen. Das demokratische Innenraum-Konzept, das mit dem Skoda Scala seine Premiere feiert, markiert den Startpunkt der neuen emotionalen und funktionalen Identität der Marke.“

Zum neuen Innenraum-Konzept gehören warme und angenehme Farben sowie hochwertige Materialien. Neben Sitzbezügen aus der edlen Mikrofaser Suedia und mit farbigen Kontrastnähten gehören dazu auch die weichen Oberflächen der Instrumententafel und der Türverkleidungen. Sie verfügen über eine neue, spezifische Narbung. Diese ist kristallinen Strukturen nachempfunden und wird künftig den Stil der tschechischen Marke prägen.

Und wer jetzt neugierig geworden ist: Den neuen Skoda Scala wird man erstmals auf der Vienna Autoshow 2019 (10. bis 13. Jänner 2019) bewundern können.

 

Weitere Infos zum Scala finden Sie hier.