News

Mazda CX-5 schaltet zwei Zylinder ab um zu sparen 03.10.2017

Mazdas SUV jetzt auch mit 194 PS

 und erstmals Zylinderabschaltung.


Mit der 194-PS-Version erweitert Mazda jetzt die Modellpalette des neuen CX-5. Für Spar-Potenzial in puncto Verbrauch und Emissionen sorgt dabei erstmals eine Zylinderabschaltung.
Der 2,5-l-Benzinmotor im Mazda CX-5 liefert 194 PS und ein maximales Drehmoment von 258 Nm. Bei diesem Motor setzt Mazda erstmals auf Zylinderabschaltung. Im Teillastbereich, beim Cruisen mit konstantem Tempo, werden zwei der vier Zylinder deaktiviert, indem die Ventile geschlossen bleiben und keine Einspritzung erfolgt. Das funktioniert bis Tempo 130. Größtes Sparpotenzial liegt im niedrigen Tempobereich: Bei konstanten 40 km/h sind Einsparungen von bis zu 20 Prozent, bei konstant gefahrenen 80 km/h sind es noch rund 5 Prozent möglich.
Zusätzlich mit an Bord, das regenerative Bremssystem i-ELOOP, das die beim Bremsen zurückgewonnene elektrische Energie in einem Kondensator speichert.
Der Mazda CX-5 G194 ist ausschließlich in der Revolution Top Ausstattung und nur in Kombination mit Automatik und Allrad erhältlich. Die Preise starten bei 41.390 Euro.